Frühjahrsprüfung 2017

 

Die Hovawartfreunde Nürnberger Land hielten am 13.05.17 auf dem Vereinsgelände nahe Großbellhofen wieder ihre traditionelle Vereinsprüfung ab. Die Prüfungsleitung übernahm Mandy Baer. Geprüft wurde durch Günther Hadel.

Es war eine erfolgreiche Frühjahrspüfung, bei der sich viele Hundeführer unter Beweis stellen konnten. Bei gutem Wetter machten sich Michael Simmeth und Rico Oberthür in aller Frühe auf ins Gelände um die Fährte zu legen, welche von den Prüfungsteilnehmern gesucht wurden.

Cathrin Schneider mit Malinois-Rüden „Digger Bohemia Col-Brie“ und Uwe Baer mit Hovawart-Hündin „Ginger“ bestanden beide ihre FH1.

Karin Bader trat mit Hovawart-Rüden „Hasko vom Schondratal“ ihre IPO3 mit Erfolg an.

Rico Oberthür mit Rottweiler-Rüden „Asco vom Schwaiger Wappen“, Gabriele Kunze mit Hovawart-Rüden „Janno vom Julienhof“, Tamara Renner mit Mischlings-Rüden „Toni“, Wolfgang Büttner mit Hovawart-Rüden „Gustl vom bairischen Blues“, Benjamin Dümler mit Hovawart-Rüden „Rastan von der Jagsthöhe, sowie Heike Zeidler mit Dobermann-Hündin „Felisha von Kunstadt“ legten erfolgreich die Begleithundeprüfung ab.

Als Schutzdiensthelfer wurde Benjamin Dümler eingesetzt.

Bei bester Bewirtung durch das Küchenteam um Leni Meixner stand einem gemütlichen Ausklang der Prüfung sowie der Siegerehrung, vollzogen durch Vereinsvorsitzende Karin Bader, nichts mehr im Weg.

Die Hovawartfeunde danken allen Helfern, Besuchern und Gönnern für diese gelungene Veranstaltung, sowie den Anliegern am Vereinsgelände für die tolle Nachbarschaft, damit der Verein weiterhin erfolgreich seinen Sport fortführen kann.

 

Ergebnisse im Einzelnen:

Rico Oberthür mit „Asco vom Schwaiger Wappen“ BH bestanden

Gabriele Kunze mit „Janno vom Julienhof“ BH bestanden

Tamara Renner mit „Toni“ BH bestanden.

Wolfgang Büttner mit „Gustl vom bairischen Blues“ BH bestanden.

Benjamin Dümler mit „Rastan von der Jagsthöhe“ BH bestanden.

Heike Zeidler mit „Felisha von Kunstadt“ BH bestanden.

Karin Bader mit „Hasko vom Schondratal“ IPO3 91 – 84 – 82 = 257 Pkt.

Cathrin Schneider mit „Digger Bohemia Col-Brie“ FH1 82 Pkt.

Uwe Baer mit „Ginger vom Britzer Garten“ FH1 73 Pkt.

0